Skandinavien Tag 3: Vejle Å – Gjernstien

2011 sind Lukas und ich an der Küste weiter gefahren. Dieses Jahr entscheide ich mich, erstmal im Binnenland zu bleiben. Dafür muss ich nur erstmal die 70 m wieder hoch, die ich gestern hinunter gesaust bin. Auch danach geht es eigentlich immer irgendwie bergauf oder bergab – und das bei dem dem gleichen nervigen Gegenwind wie gestern.

Zum Glück erreiche ich gegen Mittag ersten, leider noch nicht asphaltierten, Bahndamm, auf dem ich ein Stück ohne große Steigungen fahren kann. Diesen verlasse ich jedoch wieder, um nach einer steilen Abfahrt auf einem sehr schönen ashpaltierten Bahndamm weiterzufahren, der mich heute und morgen noch 54 km begleiten wird. An diesem Bahndamm befinden sich auch mehrere Übernachtunngsplätze, von denen ich einen schon nach 111 km anlaufe, weil meiner Achillesferse die letzten Tage etwas zu viel waren. Gegen Abend regnet es wieder einmal.

Strecke: 111 km – Höhenmeter: 640 hm – Fahrzeit: 6:30 h – Höchstgeschwindigkeit: 47 km/h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.