Skandinavien Tag 3: Vejle Å – Gjernstien

2011 sind Lukas und ich an der Küste weiter gefahren. Dieses Jahr entscheide ich mich, erstmal im Binnenland zu bleiben. Dafür muss ich nur erstmal die 70 m wieder hoch, die ich gestern hinunter gesaust bin. Auch danach geht es eigentlich immer irgendwie bergauf oder bergab – und das bei dem dem gleichen nervigen Gegenwind wie gestern.

„Skandinavien Tag 3: Vejle Å – Gjernstien“ weiterlesen

Nordkap Tag 23: Porsangerfjorden – Nordkap

Noch vor 6 Uhr breche ich zur letzten Etappe auf. Es geht auf der Küstenstraße weiter: links Felswand, rechts direkt das Meer. Irgendwann taucht dann der berüchtigte Nordkaptunnel auf. Erst geht es 3 km lang mit 9% Gefälle unter den Meeresgrund, dann 3 km mit 10% Steigung wieder an die Oberfläche. Spärliche Beleuchtung, dröhnende Lüftung und LKW die sich minutenlang anhören, als wären sie direkt hinter einem. Aber am Ende ist alles gar nicht so schlimm. In den Berichten, die ich vorher gelesen habe, hörte sich alles immer viele dramatischer an.

„Nordkap Tag 23: Porsangerfjorden – Nordkap“ weiterlesen